Artikel

+ 28 - 24 | Wikipedia oder Anarchie?

Publiziert am 08 Aug '05 - um 00:00 unter den Stichworten: Medien
Bislang schien Wikipedia und Anarchie gleichbedeutend zu sein. Jedermann und jede Frau stellt Inhalte in die Enzyklopädie, löscht Seiten, verändert den Text der Vorgänger - frei, ohne Einschänkungen, ohne Regeln. Doch jetzt will Gründer Jimmy Wales plötzlich Seiten einfrieren, die inhaltlich "unbestritten" seien. So steht es jedenfalls in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung vom 5. August 2005. UPDATE vom 12. August 2005: Jimmy Wales dementiert die Meldung der Süddeutschen, welche auch von zahlreichen Agenturen übernommen worden war.


Hier der Sachverhalt nach Darstellung der Süddeutschen:

SZ: Werden Sie die Kontrolle verstärken?

Wales: Ja. Auf der Konferenz diskutieren wir, wie wir die Inhalte besser schützen können. Allerdings müssen wir dabei einen Spagat machen. Einerseits wollen wir unser offenes Bearbeitungsmodell erhalten, andererseits müssen wir die Einträge vor Vandalen bewahren.

SZ: Wie wollen Sie das machen?

Wales: Fälle wie den mit dem Papst-Bild können wir verhindern, indem wir Seiten nicht mehr automatisch, sondern etwas zeitversetzt freischalten. Das wollen wir aber nur bei Einträgen versuchen, die besonders oft von Vandalen heimgesucht werden. Ansonsten wird es vielleicht bald so genannte stabile Inhalte geben. Dafür frieren wir Seiten ein, deren Qualität unbestritten ist.

In einer Email an Steve Outing schreibt Wales:

"The interesting thing is that the media simply made up the story about us permanently locking some pages. It's just not true. ... There is absolutely no truth at all to the story. None, zero. It is a complete and total fabrication from start to finish."

Auf slashdot bestätigt Wales lediglich, darüber gesprochen zu haben, wie man eine "stabilere Version" der Wikipedia herstellen könnte:

I spoke to one journalist about our longstanding discussions of how to create a "stable version" or "Wikipedia 1.0". This would not involve substantial changes to how we do our usual work, but rather a new process for identifying our best work.

Anarchie scheint also zumindest bei der korrekten Wiedergabe von Zitaten zu herrschen...


Kommentare

Trackbacks

Trackback URL for this entry: http://www.etext.ch/pivot/includes/tb/tb.php?tb_id=8

Einen Kommentar zum Beitrag 'Wikipedia oder Anarchie?' schreiben


  
Persönliche Informationen speichern?

/ Textile

Dies ist ein Schutzmechanismus gegen automatisch erzeugten Spam.
 

  ( Benutzername Registrieren / Einloggen )

Benachrichtigen:
E-mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. Links erstellst Du einfach durch Eingabe einer URL oder der Mailadresse.

Suche

Legal

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License.